Reinhard Pentz - Vorsitzender Rechnungsprüfungsausschuß

Rechnungsprüfungsausschuss Veröffentlicht am 30.07.2020 in Gemeinderat

In der Gemeinderratssitzung am 28.07.2020 wurde Reinhard Pentz als Vorsitzender des Rechnungsprüfungsausschusses benannt. Die Stellvertretung übernimmt Albert Zott von CSU.

Querungshilfe / Ratsbeschluß

Querungsshilfe in Dinkelscherben Veröffentlicht am 22.07.2020 in Verkehr

Am 29.08.2019 beantragte die SPD Dinkelscherben zwei unbedingt benötigte Querungshilfen für Dinkelscherben, wie Sie aus vorherigen Beiträgen bereits erfahren konnten. An drei Tagen wurde im Februar eine Verkehrszählung von uns durchgeführt und wir hatten Erfolg! Das Landratsamt hat eine Errichtung eines Fußgängerüberweges in Form eines Zebrastreifens in der Marktstraße / Schützenstraße zugestimmt. In der Bauausschusssitzung vom 21.07.2020 wurde der Fußgängerüberweg einstimmig beschlossen.

Verkehrszählung wegen Querungshilfen

Erfolgreiche Verkehrszählung der SPD Dinkelscherben Veröffentlicht am 05.03.2020 in Verkehr

Nach dem Antrag vom 29.08.2019 auf zwei Querungshilfen für Fußgänger an der Marktstraße und der Augsburger Straße, hat die SPD in Dinkelscherben nun auch die erforderliche Verkehrszählung an der Ecke Marktstraße/Schützenstraße und Augsburger Straße/Mödishofer Straße durchgeführt.

mehr

Resolution zum Bau des 3. Gleises zwischen Augsburg und Dinkelscherben

Verabschiedung einer Resolution zum Bau des 3. Gleises zwischen Augsburg und Dinkelscherben Veröffentlicht am 08.02.2020 in Gemeinderat

GR: hans marz, m. Stiegler, A. Luckner, R. Pentz

Am 03.02. waren unsere vier Gemeindratsvertreter (auf dem Bild von links: Hans Marz, Michael, Stiegler, Annette Luckner, Reinhard Pentz) auf der öffentlichen Sitzung in Neusäß und haben bei der Verabschiedung zum Bau des 3. Gleises zwischen Augsburg und Dinkelscherben mitgewirkt.

Reinhard Pentz berichtete: "Es war eine sehr gute Veranstaltung und Bundestagsabgeordneter Durz hat genau beschrieben, dass wir als Region eine Einigkeit brauchen."

Es haben sich 12 von 13 Kommunen für das 3. Gleis zwischen Augsburg und Dinkelscherben ausgesprochen.

Das ist ein wirklich gutes Ergebnis, denn von knapp 250 Mitgliedern aus Stadt-, Markt- und Gemeinderäten haben sich nur 14 gegen die Resolution entschieden.

Pronold in Dinkelscherben

Pronold in Dinkelscherben Veröffentlicht am 20.01.2016 in Unterbezirk

Pronold in Dinkelscherben
Florian Pronold (4. v. links) war zu Gast in Dinkelscherben.

Niemals wird die SPD in Bayern aufgeben, im Gegenteil, weiter kämpfen und siegen! Den Zusammenhalt für die Wahlkämpfe heraufbeschwören und die Genossinnen und Genossen motiviert und selbstbewusst in die Wahlkämpfe führen, das wollte der Unterbezirkschef im Landkreis Augsburg, Roland Mair, mit dem Besuch von Florian Pronold in Dinkelscherben erreichen.

mehr

Positionspapier der Fraktion: "Sozialer Wohnungsbau in Dinkelscherben"

Positionspapier der Fraktion: "Sozialer Wohnungsbau in Dinkelscherben" Veröffentlicht am 17.09.2015 in Ratsfraktion

sozialer Wohnungsbau
Hans Marz, Annette Luckner und Reinhard Pentz vor den WBL-Wohnungen in Dinkelscherben.

Beim Kauf von Grundstücken, bei der Ausweisung von Bauland, bei der Inanspruchnahme der Städtebauförderung oder ähnlichen Planungen und Gemeindeentwicklungen soll der soziale Wohnungsbau in Dinkelscherben stärker Berücksichtigung finden und vorangetrieben werden.

Wir sehen es als unsere Verpflichtung,

mehr

Gillamoos mit Stegner

Gillamoos mit Stegner Veröffentlicht am 07.09.2015 in Veranstaltungen

Stegner Gillamoos
Annette Luckner mit SPD-Vize Ralf Stegner und Franz Weisenburger.

Beim Gillamoos die Redner streiten, wer kann am meisten Witz verbreiten? Wer ist ein Kluger, wer ein Blöder? Stegner, Roth, Kubicki, Söder - Ich sag' wie ich die Sache seh: Das Gute siegt: die SPD.

Kein Reim des Ortsvereins Dinkelscherben, sondern das hat unser Parteivize Ralf Stegner auf dem Gillamoos in Abensberg gesagt. Kassier Franz Weisenburger, Gemeinderat Hans Marz und Ortsvereinsvorsitzende Annette Luckner waren in Abensberg beim Politikspektakel und ihr einhellige Meinung: Ein guter Redner, der die Menschen mitreißt und nicht nur flotte Sprüche drauf hat, sondern auch Inhalt mit Tiefgang bietet!

Keine leichte Entscheidung für ein Nein

Keine leichte Entscheidung für ein Nein Veröffentlicht am 03.05.2015 in Ratsfraktion

Nein zum haushalt 2015

In Dinkelscherben wurde der Haushalt 2015 mit acht Gegenstimmen genehmigt. Das ließ so manchen aufhorchen, ist es doch ein ziemlich ungewöhnlicher Vorgang. Ein oder zwei Gegenstimmen gibt es öfter mal, aber dass acht Markträte gegen einen Haushalt stimmen, ist außergewöhnlich. „Wir haben uns zu diesem deutlichen Zeichen entschlossen, weil wir die Entwicklung Dinkelscherbens mit diesem Haushalt gefährdet sehen“, erklärte der stellvertretende SPD-Fraktionsvorsitzende Hans Marz auf der Monatsversammlung des Ortsvereins.

Zusammen mit den Freien Wählern entschlossen sich die SPDler zu diesem Schritt und kündigten ihn auch im Vorfeld in einem Antrag an, um bei den übrigen Gemeinderatsmitgliedern ein Umdenken zu erreichen, damit diese die drei entscheidenden Punkte im Antrag unterstützen würden. Im Einzelnen ging es um drei Punkte: Flächennutzungsplan, Städtebauförderung und Straßenkonzept. Zusammen hätte dies im diesjährigen Haushalt rund 130.000 Euro mehr bedeutet. „Eine Summe, die wir leicht im Haushalt untergebracht hätten“, so Marktrat Rochus Stiegler. Doch alle drei Punkte wurden abgelehnt. „Das ist schon allein deshalb sehr schade, weil bei vielen Diskussionen im Gemeinderat immer wieder die Defizite in diesen drei Bereichen deutlich werden“, bedauert die Ortsvereinsvorsitzende und Markträtin Annette Luckner das Abstimmungsergebnis.

Es fehlen der Weitblick und die Leitlinie für viele Entscheidungen, um Dinkelscherben in eine gute Zukunft zu führen, sind sich die SPD-Fraktionsmitglieder einig. Das hatte auch Fraktionsvorsitzender Reinhard Pentz in seiner Haushaltsrede deutlich gemacht: „Unser Dinkelscherben verkümmert, man kann es leider nicht anders sagen!“

SPD Fraktion lehnt Haushalt ab

SPD-Fraktion lehnt Haushalt ab Veröffentlicht am 15.04.2015 in Ratsfraktion

Die SPD-Fraktion: Hans Marz, Annette Luckner, Reinhard Pentz und Rochus Stiegler.

Haushaltsrede der SPD-Fraktion vom 14.4.2015

An Zahlenmaterial hat es uns Gemeinderäten vor und während der Zeit der Haushaltsaufstellung ganz sicher nicht gemangelt. An Möglichkeiten zur konstruktiven Diskussion allerdings schon. Ein paar wenige Gemeinderäte diskutieren in ihrer Verzweiflung zwar viel, besonders gerne unter dem Punkt „Verschiedenes“ am Ende einer jeden Sitzung, aber konstruktiv sind diese Diskussionen selten, sie sind nur lang, werden nicht zu Ende geführt und sind von Anfang an leider nicht ergebnisoffen. Das wurde zum Ende der Haushaltsaufstellung zum großen Problem.

mehr

Großes SPD-Treffen

Veröffentlicht am 31.01.2015 in Unterbezirk

Großes SPD-Treffen in Dinkelscherben.

Im Unterbezirk Augsburg-Land sind wir Dinkelscherbener SPDler mit zwei Leuten in der Vorstandschaft vertreten: Annette Luckner, unsere Ortsvereinsvorsitzende und Dritte Bürgermeisterin, ist stellvertretende Vorsitzende, Harald Mauch, im Ortsverein ihr Stellvertreter, ist Beisitzer.

Zur alljährlichen Klausur des Unterbezirks luden die beiden ihre Unterbezirkskollegen und am Nachmittag die Ortsvereinsvorsitzenden nach Dinkelscherben ein. Themen waren: Öffentlicher Personennahverkehr, Inklusion, Asylbewerber, Wohnen, TTIP, Mindestlohn, Pegida. Der Tag war randvoll mit Informationen und Arbeitsaufträgen und hat sich für alle gelohnt. Aus dem bunten Strauß an Themen können sich die Ortsvereine aussuchen, was sie vor Ort in ihren Gemeinden umsetzen möchten, welche Veranstaltungen sie machen könnten, wo sie einen Referenten anfordern möchten. Es gibt viel zu tun - und alle helfen mit!

SPD in Dinkelscherben
Im Bild von links: Landtagsabgeordneter Herbert Woerlein (Stadtbergen), Maria Hackl (Beisitzerin im Unterbezirk, Aystetten), Harald Mauch und Peter Allenfort (Schatzmeister im Unterbezirk, Fischach).

Hautnah dran an der Politprominenz beim Bundesparteitag

Hautnah dran an der Politprominenz beim Bundesparteitag Veröffentlicht am 20.04.2013 in Bundespolitik

Parteitag in Augsburg
Kirchmeier,Pentz, Luckner,Stiegler Die Dinkelscherbener waren am Ende des Bundesparteitages der SPD in Augsburg zwar müde, aber sehr zufrieden.

„Ein Bundesparteitag in Augsburg, direkt vor unserer Haustüre, das können wir uns nicht entgehen lassen“ - sieben Dinkelscherbener Genossen wollten bei den Beratungen und dem Beschluss über das Wahlprogramm der SPD für die Bundestagswahl mit dabei sein und machten sich zusammen mit 600 Delegierten und vielen Gästen auf den Weg nach Augsburg. Zum letzten Mal fand dort ein SPD-Parteitag vor mehr als 90 Jahren statt.

mehr

Hochwasserschutz, Warten auf den Damm

Warten auf den Damm! Veröffentlicht am 15.10.2012 in Regionalpolitik

Kaum zu glauben, aber leider wahr: Seit Oktober 2010 wartet man in Dinkelscherben auf ein „Lebenszeichen“ aus dem Landratsamt. Langsam aber sicher werden wir ungehalten und sprechen von Verschleppungstaktik.

Um was geht es? Vor zwei Jahren fand der Erörterungstermin zum Hochwasserschutz in Dinkelscherben im Pfarrzentrum statt. Zwei Tage ging es hin und her, teilnehmen konnten nur sogenannte „Betroffene“, die extra Urlaub nehmen mussten, doch seitdem herrscht Funkstille. Das Landratsamt hatte zwischenzeitlich vom Wasserwirtschaftsamt noch Unterlagen angefordert, ohne die der Vorgang nicht weiter bearbeitet werden konnte. Aber wie der Fraktionsvorsitzende der SPD in Dinkelscherben, Wolfgang Pentz, auf der Monatsversammlung versicherte, seien diese Unterlagen längst geliefert worden. „Wir lassen uns das nicht länger bieten, es muss jetzt rasch etwas passieren, beim nächsten Hochwasser liegt der Schwarze Peter wieder bei der Gemeinde und dem Gemeinderat“, schimpfte Gemeinderat Rochus Stiegler auf der Monatsversammlung in Richtung Landratsamt.

mehr